• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Abgeordnete Petra Köpping

Petra Köpping

Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
Abgeordnete des Sächsischen Landtages

BürgerInnenbüros:

Sie finden meine Bürgerbüros in Markkleeberg und Grimma:

  • Rathausstraße 19
    04416 Markkleeberg
  • Lorenzstraße 6
    04668 Grimma

Betreut werden sie durch meine Mitarbeiter Sebastian Bothe und Beate Bahnert.

Rufen Sie uns an unter 0341-59402999, 0171-4707224 oder 0176-23477071. Schreiben Sie eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!


Zur Person Petra Köpping

  • geb. am 12. Juni 1958 in Nordhausen
  • wohnhaft:
    • von 1988 bis 2003 in Großpösna
    • von 2003 bis 2014 in Markkleeberg
    • seit 2014 in Grimma / Höfgen
  • verheiratet, eine Tochter und zwei Söhne
  • beruflich seit 2008 für die SAB als Kommunalberaterin tätig

Politischer Werdegang

  • 1988 bis 1989 Bürgermeisterin in Großpösna
  • 1994 bis 2001 Bürgermeisterin in Großpösna
  • 2001 bis 2008 Landrätin des ehemaligen Landkreises Leipziger Land
  • stellv. Parteivorsitzende der SPD-Sachsen
  • seit 2009: Abgeordnete des Sächsischen Landtages, stellv. Fraktionsvorsitzende
  • seit 2014: Kreisrätin im Kreistag des Landkreises Leipzig, stellv. Fraktionsvorsitzende
  • seit 2014: Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

Meine Ziele für den Landtag

  • der Landkreis Leipzig hatte seit 1990 noch nie einen Landtagsabgeordneten
  • als ehemalige Landrätin habe ich schon viele Ziele des Regierungsprogrammes im ehemaligen Landkreis begonnen umzusetzen (kostenfreie Schülerbeförderung, Gemeinschaftsschule und Schulsozialarbeiter) - dies möchte ich nun auch als Landtagsabgeordnete weiterentwickeln
  • Stärkung des ländlichen Raumes
  • weitere Entwicklung des begonnenen Projektes "Leipziger Neuseenland" als maßgeblicher Wirtschaftsfaktor der Region
  • Einbringung meiner Kenntnisse und Erfahrungen durch die siebenjährige Tätigkeit als Bürgermeisterin und siebenjährige Tätigkeit als einzige Landrätin der SPD in die Arbeit der Landtagsfraktion

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen