• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Weg frei für neue Familienwohnungen in Markkleeberg

Im Dezember beschloss der Stadtrat den vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das „Wohngebiet Amselweg“. Damit wird eine Baulücke geschlossen, für die seit jeher eine Bebauung vorgesehen war. Dank eines privaten Investors werden nun Wohngebäude mit 2-, 3-, 4-und 5-Raumwohnungen errichtet. Für dieses Bauvorhaben sind uns zwei Dinge wichtig: weiterhin eine dortige Haltemöglichkeit für Busse und v.a. der Bau größerer Wohnungen für Familien. Dadurch wird der angespannte Wohnungsmarkt in Markkleeberg entlastet, denn nach wie vor suchen viele Familien 4- oder 5-Raumwohnungen. Diese Positionen haben wir in den Gremien des Stadtrates offensiv vertreten und Einfluss genommen, um den Weg für neue Familienwohnungen in Markkleeberg frei zu machen.

Direkte Einflussnahme haben wir auch über die städtische Wohnungsbaugesellschaft (WBG). So konnten wir erreichen, dass ein Investitionsschwerpunkt der WBG mittlerweile auf dem Bau von Familienwohnungen liegt. Schon bald wird es neue Familienwohnungen in Gaschwitz in der Hauptstraße 303 und 308 geben. Am Volksgut, Ecke August-Bebel-Straße wird gar ein komplett neues Wohngebäude entstehen. Uns ist zudem wichtig, dass die Mehrzahl der WBG-Wohnungen bezahlbar bleibt für alle Alters- und Einkommensgruppen. Dafür setzen wir uns ein. Übrigens mit einer neuen Stadträtin: Claudia Scholz. Sie rückte für Sylvia Steinke-Gräfe nach, die ihr Mandat aus beruflichen Gründen abgegeben hat und der wir ganz herzlich für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement im Stadtrat und für unsere Stadt danken möchten.

Ihre SPD-Stadtratsfraktion

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.