• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wie können Ordnung und Sauberkeit in Markkleeberg verbessert werden?

Immer wieder erreichen uns Beschwerden über mangelnde Ordnung und Sauberkeit in unserer Stadt Markkleeberg. Diese reichen von nicht entsorgtem Hundekot, über abgerissene Abfallbehälter bis hin zu entsorgtem Hausmüll in den Wäldern und Parkanlagen. Schon bald werden diese ergänzt durch Unmut über Unkraut an den Fußwegen, nicht verschnittene Hecken und Sträucher und anderes nicht zurückgeschnittenes Grün. Doch wer ist dafür verantwortlich, dass unsere Stadt ordentlich und sauber bleibt? Die einfache Antwort lautet: Wir alle. Zum einen die Stadt, indem sie bspw. ihrer Grünpflege nachkommt und ausreichend Müllbehälter aufstellt. Hier haben wir als SPD-Fraktion übrigens angeregt, auf der Website der Stadt Markkleeberg eine Übersicht über alle Standorte zu veröffentlichen.

Zum anderen aber haben wir als Bürgerinnen und Bürger selbst die Pflicht, unsere Stadt sauber zu halten, indem wir zum Beispiel den Hausmüll ordentlich trennen und entsorgen, die Abfallbehälter benutzen, bestimmte Abfallarten zum Wertstoffhof in Gaschwitz bringen, den Kot der eigenen Hunde aufsammeln oder uns um den Grünschnitt an unseren Häusern und Gärten kümmern. Diese Liste lässt sich sicherlich fortsetzen. Der Punkt ist: wenn jede und jeder von uns seinen Teil dazu beiträgt, wird unsere Stadt ordentlich und sauber bleiben. Am vergangenen Samstag haben wir als SPD-Fraktion wie jedes Jahr am Markkleeberger Frühjahrsputz teilgenommen und mitgeholfen, den Ostuferrundweg am Cospudener See zu säubern. Vielen Dank an alle, die dabei mitgeholfen haben!

Ihre SPD Markkleeberg

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen