• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Wirtschaft brummt in unserer Stadt

Das ist unser Fazit der Präsentation von Markkleebergs Wirtschaftsförderin Kerstin Kaiser in der vergangenen Stadtratssitzung. Auch dank ihrer hervorragenden Arbeit sind nahezu alle Gewerbeflächen, Büroräume und Ladengeschäfte vergeben. Sehr erfreulich ist zudem die große Standortzufriedenheit Markkleeberger Unternehmen laut einer Umfrage der IHK. Markkleeberg zieht v.a. wegen den Naherholungsmöglichkeiten, der guten Erreichbarkeit (regional wie überregional) und des guten Images der Stadt. Doch diese Beliebtheit hat eine Kehrseite: Es gibt mittlerweile Wartelisten für Unternehmen, die neu in Markkleeberg ansiedeln oder ihren bestehenden Standort erweitern wollen. Unsere Stadt benötigt also weiterhin dringend neue Gewerbeflächen. Deshalb begrüßen wir es, dass ein Investor an der Kreuzung Hauptstraße / Seenallee das Gelände der ehemaligen Baumschule für Unternehmen entwickeln möchte. Einen entsprechenden Stadtratsbeschluss hat unsere Fraktion geschlossen unterstützt. Um der nach wie vor hohen Nachfrage nachkommen zu können, braucht es zudem die Erweiterung des Gebietes in Wachau. Doch auch ansässige Unternehmen möchten wir unterstützen. Die in unserer Region vergleichsweise niedrige Gewerbesteuer möchten wir gern so beibehalten. Die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt befinden sich ebenso wie die Zahl der Arbeitsplätze auf Rekordniveau. Wir setzen uns dafür ein, dass diese hohen Einnahmen weiterhin zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und unserer Stadt verwendet werden. Ihre SPD Markkleeberg

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.