• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Meldungen
  • Markkleeberg profitiert vom DigitalPakt Schule: 1,16 Millionen Euro stehen für die Schulen in Markkleeberg bereit

Markkleeberg profitiert vom DigitalPakt Schule: 1,16 Millionen Euro stehen für die Schulen in Markkleeberg bereit

Sachsen beginnt als eines der ersten Bundesländer mit der Umsetzung des DigitalPakts Schule. „Unsere Große Kreisstadt Markkleeberg wird als Schulträger rund 1,16 Millionen Euro für eine moderne digitale Infrastruktur erhalten“, erklärt Rolf Müller, Spitzenkandidat der SPD für den Markkleeberger Stadtrat. „Die SPD hat in Bund und Land dafür gesorgt, dass der DigitalPakt Schule zu Stande gekommen ist. Als Stadtrat werde ich die Umsetzung vor Ort gern begleiten und darauf achten, welche Bedürfnisse die jeweiligen Schulen haben. Für die Zukunft ist es zudem wichtig, gemeinsame Standards für die digitale Ausstattung unserer Schulen zu verabreden und dauerhafte Lösungen für die Wartung der IT zu finden."

„Die Gelder werden sehr helfen, die digitale Infrastruktur an unseren Schulen zu verbessern. Dieser technische Teil ist jedoch nur die halbe Miete", so Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag.“ Wir müssen sicherstellen, dass die neue Technik genutzt wird.  Zur schnellen Umsetzung gehört deshalb auch eine Strategie für die Qualifizierung der Lehrkräfte. Medienbildung muss verpflichtend in der Lehrerbildung verankert werden, der Freistaat muss außer­dem eine Schul-Cloud bereit stellen und Open Educational Resources (OER) fördern. All das ist klare Länderaufgabe, daher hat das Kultusministerium hier noch wichtige Hausaufgaben zu erledigen.“

Hintergrund:

Bis 2024 stehen den öffentlichen und freien Schulen in Sachsen insgesamt 250 Millionen Euro für digitale Ausstattungen wie Verkabelung oder WLAN-Netzwerke, interaktive Tafeln oder Displays sowie Laptops, Notebooks und Tablets zur Verfügung. Jeder Schulträger bekommt ein festes Budget, das von der Anzahl der Klassen, Art und Zügigkeit der Schulen abhängt. Antragsfrist für die Schulträger ist der 30. Juni 2020. Zuvor muss an jeder Schule ein Medienbildungskonzept inklusive Fortbildungsplan für die Lehrkräfte erstellt und ein Medienentwicklungsplan erarbeitet werden.

Informationen des BMBF: https://www.bmbf.de/de/wissenswertes-zum-digitalpakt-schule-6496.php

***
SPD Markkleeberg
www.SPD-Markkleeberg.de

Drucken

.video-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; padding-top: 30px; height: 0; overflow: hidden; } .video-container iframe, .video-container object, .video-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.